Warnstorf & Partner Consulting

Warnstorf & Partner Consulting - Energieeffizienzkonzepte

 

Warnstorf & Partner Consulting

startseite

kontakt

impressum

partner

referenzen

wir über uns

links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JW-Schaltf-tief-ocker-100x25px02

Energieeigenversorgung

Vorträge

 

 

     zum Themenbereich durch Anklicken der entsprechenden Schaltfläche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Energieberatung

Seit nunmehr 25 Jahren sind wir hauptsächlich mit den Bereichen Energie(einspar-)beratung und dem Entwickeln von Energieeffizienzkonzepten befasst. In den letzten 15 Jahren wurde innerhalb dieses Bereiches das Projektentwicklungsgeschäft zum Schwerpunkt.

Im Privatwohnungsbereich zeigen wir Ihnen auf, wie Sie zukünftig bei gleichem Komfort mit zum Teil deutlich weniger Energieverbrauch auskommen.

Im gewerblichen Sektor entwickeln wir für Sie verschiedene Szenarien, die sich insbesondere im erforderlichen Invest-Aufkommen unterscheiden. Schwerpunkte sind hier Freie-, offene Adsorptions- und geschlossene Absorptions-Kühlung, Maschinen-Optimierung, energieeffiziente Lüftung, optimierte Druckluftsysteme und Energieeigenerzeugung via Photovoltaik und/oder Blockheizkraftwerke.

 

Bei allen Konzepten steht jedoch eine Überlegung immer im Vordergrund:

Die für Sie günstigste Energie, ist die, die gar nicht erst verbraucht wurde. In Anbetracht der Tatsache, dass in den privaten Haushalten mittlerweile mehr Energie verbraucht wird, als in der Industrie lässt sich erahnen, welche gewaltigen Effizienz- und Einsparvolumina insbesondere im Bereich Wohnen existieren. Von 15. Mio. Ein- und Zweifamilien-Häusern sind 12. Mio. vor 1984 gebaut worden. 70 % weniger Energieverbrauch sind möglich, bei sachgerecht ausgeführter Gebäudesanierung, schätzt die Deutsche Bundesstiftung Umwelt. 90 % weniger können es sein, wenn auf Passivhaus-Niveau saniert wird.

Im gewerblichen und industriellen Bereich schätzt man bei heutigem Stand der Technik, dass wenigstens 50 % an Energiekosten eingespart werden könnten (Einsatz von geregelten E-Motoren, effiziente Drucklufttechnik, systematische Nutzung von eigenerzeugtem Strom und Wärme, etc. – bei Invest-Amortisationszeiten zwischen 2 und 5 Jahren)

Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Energieeigenerzeugung

Schon sehr lange beschäftigen wir uns mit verschiedenen Konzepten der Energieeigenerzeugung. Hierbei können wir auf mehr als 15 Jahre Erfahrung in Sachen Eigenerzeugung via Photovoltaik und/oder Blockheizkraftwerke im gewerblichen, wie auch im privaten (Mehrfamilienhaus-) Bereich zurückblicken.

Eine - und dies ist im Zeitalter teurer Energieträger wichtiger als je zuvor - hocheffiziente Nutzung der eingesetzten Ressourcen hat dabei oberste Priorität. Denn im Gegensatz zur konventionellen Energieerzeugung mit Wirkungsgraden zwischen 30 und 40 Prozent sind bei der Kraft-Wärme-Kopplung bis zu 90 Prozent Wirkungsgrad realisierbar.

Je nach Wunsch des Investors kann hier sogar eine - von fossilen Energieträgern - unabhängige Energieerzeugung praktiziert werden.

Wenn Sie sich also völlig loslösen wollen aus fremden Abhängigkeiten, und Strom und Wärme über regenerative Energien komplett selbst erzeugen wollen, dann sprechen Sie mit uns.

Wenn Sie in Zukunft - per Photovoltaik und/oder Blockheizkraftwerk - einen Teil des Stroms, den Sie in Ihrem Betrieb verbrauchen sowie die meiste Wärme selbst herstellen wollen, dann kontaktieren Sie uns. 

Wenn Sie als Eigenheimbesitzer nicht mehr willenlos die Energiepreiserhöhungen Ihres Energieversorgers abnicken wollen, sondern z.B. über Holzpellets Ihre Wärmeenergie - Energieversorger unabhängig - erzeugen wollen, dann rufen Sie uns an.

 


 

Kleinwindkraft – das EU-Forschungsvorhaben WIDIEC

Aus der Not eine Tugend machen...

Für ein von uns geplantes Modellprojekt für das Land Bremen benötigten wir ein hocheffizientes Kleinwindkraftwerk (KKW) im Leistungsbereich von ca. 1KW.

Trotz europaweiter Recherche konnten wir ein solches nicht finden. Damit wollten wir uns allerdings nicht zufrieden geben und initiierten ein entsprechend ausgelegtes EU-Forschungsvorhaben. EU-weit führende Forscher entwickelten in der Folge ein KKW der Superlative. Am 27.September 2004 wurde das EU-Projekt in Berlin der Fachpresse vorgestellt. Abgeschlossen  wurde das Projekt im Januar 2007. Mit WIWA steht - ein unerreicht effizientes, leises und somit wohngebiettaugliches - Kleinwindkraftwerk zur Verfügung, dessen Verwendung in Deutschland jedoch auf Grund zahlloser bürokratischer Hemmnisse (Statik, Prüfstatik, aufwändige Baugenehmigung, etc.) kaum zu einem vernünftigen Preis darstellbar sein wird.

Zur Produktbezeichnung des KKW...

Offiziell führen wir die Entwicklung unter der Produktbezeichnung WIndWArble (Gesang des Windes). Hoffen jedoch auf den Tag, an dem wir die Witwe des Poeten Ken Saro-Wiwa um Erlaubnis bitten können, offiziell die Beziehung zu den Initialen Ihres Mannes herstellen zu dürfen. Wiwa starb bei seinem Kampf gegen den Ölmulti Shell, der in Nigeria ganze Landstriche, beim Fördern des Rohöls für immer unbewohnbar (ge-) macht (hat).

Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorträge

Sie wollen:

  • Mitarbeiter, potentielle Kunden, Gemeinderatsmitglieder, etc. anschaulich und interessant aufbereitet über das Thema ökologisches Bauen (auch in Kombination mit neuen Mobilitätsformen) informieren
  • einen Motivationsschub in Ihrer Firma auslösen
  • zu weniger Energieverbrauch animieren (auch im Bereich der Fahrzeug- /Transportkosten)
  • Ihre Mitarbeiter zu einem geänderten Nutzerverhalten bewegen
  • ein Highlight auf Ihrer Hausmesse setzen

....dann buchen Sie bei uns einen spannenden Vortragsevent.

Wir halten seit mehr als 15 Jahren Vorträge im Bereich ´ökologisches / energieeffizientes Bauen´ und können mit einigem Stolz auf durchweg begeisterte Auditorien verweisen.

 

 

Zurück zum Seitenanfang